Es ist angerichtet!

Sechs neue Gewerbeflächen zwischen 2.500 und 6.000 m2 stehen jetzt auf dem EGRA-Gelände für Investoren bereit, bei einer Gesamtfläche von 25.000 m2. Dieses bebaubare Areal ergänzen noch einmal 20.000 m2 Bestandsfläche, die für Parkplätze, Grünflächen, Zufahrten usw. vorgesehen sind. Alle erforderlichen Anschlüsse sind vorhanden, von Wasser und Abwasser über Gas bis hin zur Breitbandverbindung mit Glasfaserkabeln.

Entsprechend seiner festen Vorgaben zielt das EGRA-Projekt auf die Schaffung von Arbeitsplätzen in der Region. Daher ist eine reine Lagerhaltung bei einer künftigen Ansiedlung ausgeschlossen. Der Fokus verantwortlicher ‚Unternehmer im Ehrenamt‘ innerhalb der EGRA richtet sich auf ein arbeitsintensives produzierendes oder montierendes Gewerbe, selbstverständlich dann auch mit angeschlossenen Lagerflächen.

Sinnvoll wäre es sicherlich, wenn bestehende Synergien bei der Ansiedlung genutzt würden: Die benachbarten Firmen auf dem Gelände umfassen bisher Branchen wie Metallverarbeitung, Lasertechnik, Speichertechnik, erneuerbare Energien und Forschungseinrichtungen. Das gesamte Gelände verfügt über eine behördliche Betriebsgenehmigung rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche.

Im Zuge der Erschließung wird jetzt eine Bushaltestelle vor dem Gelände eingerichtet. Der Schwerlastverkehr erhält auf der Landesstraße 171 eine eigene Linksabbiegerspur. Auf dem Gelände selbst wird ein Kreisel geschaffen, der für den kreuzungsfreien Ablauf des Verkehrs sorgt.

Die Ansiedlung auf dem EGRA-Gelände ist in hohem Maß förderungsfähig: So hat das niedersächsische Wirtschaftsministerium seine Bereitschaft signalisiert, Ansiedlungen über das  Programm ‚Einzelbetriebsförderungen‘ zu unterstützen. Auch die Pacht oder der Kauf von Gelände gestaltet sich beim Preis höchst variabel: Die EGRA reduziert ihn entsprechend der Zahl geschaffener fester Arbeitsplätze.

Wer also in unserer Region nach Investitionsmöglichkeiten für Industrie und Gewerbe sucht, der wählt mit Sicherheit bei uns die richtige Adresse:

Dieter Moll
EGRA-GF
(Koordination)

Alte Dorfstraße 20

Wohlendorf
DE-27336 Rethem/Aller

Tel.: +49 (0)5165 291697
Fax: +49 (0)5165 291698
Mobil: +49 (0) 171 5453878
E-Mail: moll.rethem@t-online.de